genau betrachtet... Nicht nur worte...

UNTERBEWUSSTSEIN lernen ENERGIE Grenzen

BLOCKADEN LÖSEN 

leben Überwindung 

Achtsamkeit  WIR

VERÄNDERUNG Gelassenheit 

VORSTELLUNG FRIEDEN Weisheit ANTRIEB

STÄRKE Gesundheit dunkle Materie SCHICKSAL 


DAO 8-Bewusstseine SUTRA entspannt KAUSALITÄT zeit HIMMEL-ERDE-MENSCH

Erfahrungen TAIJI 5 Elemente & Wandlungsphasen ERLEUCHTUNG

trainingsarchiv - woche für woche

03.10. - 10.10. 2022

Der Baum möchte Stille, aber der Wind hört nicht auf zu wehen... Der Wind steht für alles Mögliche auf der Welt, und der Baum für uns selbst.

Aufgrund unserer 5 Elemente und Wandlungsphasen, entstehen unsere 6 Qi. Unruhen, Anhaftungen und Vernarrtheit, führen dazu, dass wir uns selbst nicht sehen können, um echten Frieden zu schaffen. 

Deshalb ist der Schwerpunkt unserer Übung dieser Woche, die Qualität unseres Herzens zu regulieren, und negative Energien an uns zu lösen.

Das maximale Yang - minimale Yin - maximale Yin - minimale Yang als eine systematische Plattform nutzend, können wir uns dann mit dem aufrichtigem Qi von Himmel und Erde verbinden, um uns selbst zu korrigieren.   

Dieses Dharma ist auch der Schwerpunkt unserer Zeremonie der Selbstkultivierung in diesem Jahr. Am Samstag werden wir die Inhalte dazu tiefgreifender erläutern. Erst durch das selbstständige und gewissenhafte Üben bis dahin, wird am Tag der Zeremonie eine echte Klarheit dazu entstehen.

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem HerzenSchöne neue Welt - einschalten: Die 4 Erscheinungen mit den 8 Trigrammen verbinden. Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben...


26.09. - 03.10. 2022

Der Übungsschwerpunkt dieser Woche, ist es unseren minimalen Yin, und minimalen Yang zu stärken und sie in der Qualität ihrer Funktion zu verbessern. 

Auf diese Weise wird unsere körperliche Gesundheit, Balance unserer Emotionen, und die Effizienz unserer Arbeit deutlich verbessert. 

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem Herzen: Schöne neue Welt einschalten, das YIN & YANG regulieren.

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule... 


19.09. - 26.09.2022

Das Ziel unserer Übung dieser Woche, ist es die Gewohnheiten, Muster und Eigenschaften zu regulieren und verändern, die sich durch die Zeit, in unserem maximalen Yin, maximalem Yang, minimalem Yin, minimalem Yang angesammelt haben. 

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem Herzen: Schöne neue Welt einschalten, das YIN & YANG regulieren.

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule...


12.09. - 19.09.2022

Tag - Nacht, Oben - Unten, Innen - Außen, Groß - Klein, Richtig - Falsch, Schwarz - Weiß, Mann - Frau usw. Ein solches Bewusstsein entsteht aus dem Vergleich und der Relation - Grundsteine der Relativitätstheorie Einsteins. Dieses Prinzip der Dualität wird im Daoistischen als YIN-YANG bezeichnet, woraus das TAIJI entwickelt wird. Das "große" TAIJI ist der Anfang jeglicher Veränderung, weshalb es sehr wichtig ist, ein Bewusstsein über dieses Prinzip zu haben, um ein entsprechend adäquates TAIJI kreieren zu können. Erst so können wir unsere Gesundheit, Kariere, Liebe und unser Schicksal verändern. Weder ein zu viel, noch ein zu wenig - von allem, ist gut. Darum ist es wichtig, das YIN und das YANG in uns zu regulieren. 

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem Herzen: Schöne neue Welt einschalten, das YIN & YANG regulieren. 

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule...


29.08. - 12.09.2022

- Die Reinlichkeit der sechs Wurzeln -

Augen, Ohren, Nase, Zunge, Körper, Yi (Intention / Aufmerksamkeit / Fokus).

Die Augen als Beispiel: Durch die Zeit plus dem eigenen Verhalten mit äußeren Einflüssen, entstehen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Alterssichtigkeit, Grauer Star, Netzhautablösungen u.Ä. Probleme. 

Das gleiche passiert auch mit unserer "Yi": Durch aktive und passive Faktoren in-, und um uns, entstehen unterschiedliche "Yinian" (Vorstellungen / Denkweisen). Daraus entstehen wiederum Verhaltensweisen und Gewohnheiten. Deshalb ist die Gelassenheit und Reinigung der eigenen "Yi" wichtig, um die sogenannten sechs Wurzeln zu kappen, damit das Bewusstsein höhere Dimensionen erreichen kann. Diese Woche wird das Sortieren der eigenen "Yi" unser Schwerpunkt sein. Eintauchen und die eigene "Yinian" (Vorstellung / Intention / Fokus) beobachten lernen.

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem Herzen:

Schöne neue Welt einschalten, meine "Yinian" wird trainiert und reguliert. 

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule. Du kannst den ganzen Körper bewegen, damit die Energien besser durchfließen.


22.08. - 29.08.2022

Diese Woche regulieren wir die negativen Nachwirkungen verschiedener äußerer Einflüsse auf uns. 

Zum Beispiel die Nachwirkungen der Corona Impfungen und Erkrankungen. 

Wenn Du deine zusammen gelegten Handflächen nach oben hebst, wird auch Dein Essenz, Qi und Geist angehoben - für ein effizientes Üben. 

 

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem HerzenSchöne neue Welt einschalten, mein gesamte Energiesystem regulieren. Ich werde von meinem Unterbewusstsein reguliert. - Auf diese Weise wird das Übungsergebnis besser.

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule. Diese Kraft wird sich dann von alleine bewegen können - achte auf sie, und bewege Dich mit ihr. Sage Dir dabei: ich werde reguliert und trainiert. 

Du kannst den ganzen Körper bewegen, damit die Energien besser durchfließen. Wie Du Dich auch immer mit bewegen wirst, löse Deine Finger nicht von einander. Achte darauf, dass diese Kraft in Bewegung bleibt, und nicht schlapp oder starr wird. Die Übung geht so lange, bis Deine Kraft sie automatisch abschließt, oder für mindestens 50 Minuten.


15.08 - 22.08.2022

Die Essenz bündeln, damit der Geist präsent ist. 

Eine leicht umsetzbare Übung, die sehr viel Veränderung bewirken kann, weil dadurch ein Taiji entsteht. Das Taiji ist der Anfang für jegliche Veränderung, deshalb nutzen wir diese Woche das Taiji, um unser Schicksal und Glück zu verbessern.  

Übungsanleitung

Sage Dir aus tiefstem Herzen: Schöne neue Welt einschalten, das Glück im Leben verbessern.


08.08 - 15.08.2022

Um einen klaren Zustand zu erreichen, in dem wir stabil und auch flexibel sein können, ist es wichtig, unsere Zentrale Lebensenergie zu pflegen. Wenn diese essenzielle Energie immer besser verbunden ist, mit den Kräften, die als grüner Drache, weißer Tiger, roter Phönix und dunkler Krieger bezeichnet werden, werden wir immer mehr die "goldene Mitte" finden können.

Übungsanleitung

Hände in Gebetsfaltung und nach oben heben. Achte dabei auf die Kraft in Deinem Körper - an den Armen, Beinen und seitlich Deiner Wirbelsäule. Diese Kraft wird sich dann von alleine bewegen können - achte auf sie, und bewege Dich mit ihr. Sage Dir dabei: ich werde reguliert und trainiert. 

Du kannst den ganzen Körper bewegen, damit die Energien besser durchfließen. Wie Du Dich auch immer mit bewegen wirst, löse Deine Finger nicht von einander. Achte darauf, dass diese Kraft in Bewegung bleibt, und nicht schlapp oder starr wird. Die Übung geht so lange, bis Deine Kraft sie automatisch abschließt, oder Deine selbst gewählte Musik endet.


01.08 - 08.08.2022

Die Wichtigkeit von ruhigem Herzen und klaren Geist:

Durch ein stabiles und gelassenes Herz, können wir unser eigenes Tun reflektieren. Durch einen klaren Geist erkennen wir eine Situation und die Richtung der Entwicklungen. Auf diese Weise kann das Leben und Schicksal einen glanzvollen und erfolgreichen Weg des Seelenfriedens nehmen. 

Übungsanleitung

Sage dir aus tiefstem Herzen: SCHÖNE NEUE WELT einschalten, Herz - Geist Regulieren.

Im Sitzen, Lotussitz, oder nach einer Weile hinlegen, wenn du nicht mehr sitzen kannst. Zeit: 30 - 60min.